News

Es ist beliebte Tradition und ein Pflichttermin für viele Züchter, Reiter und Pferdebesitzer: der alljährliche Züchterstammtisch, zu dem das Gestüt Sprehe mittlerweile schon zum achten Mal lädt. Das gemütliche Beisammensein findet wiederum im Fürther Horsepark statt und zwar am Sonntag, den 17. Januar 2016 um 16:00 Uhr.

Weiterlesen ...

Fürth – Ein Saisonausklang par excellence! Dieses Kunststück vollbrachte Jörne Sprehe beim alljährlichen Hallenklassiker am Jahresende, dem Festhallenturnier in Frankfurt: Im Sattel ihrer Paradestute „Luna 1509“ schaffte die 32-jährige Fürtherin die Sensation und ging im stark besetzten Stechen als hochgefeierte Grand Prix-Siegerin vom Platz.

Fleiß, Kontinuität und Beständigkeit – mit diesen Attributen lässt sich wohl die phänomenale Erfolgskurve von Jörne Sprehe beschreiben, die sie nicht zuletzt auch ihrem Trainer Kurt Gravemeier zu verdanken hat. Er betreute sie schon in ihrer Jugendzeit, verfügt als ehemaliger Bundestrainer über genügend Erfahrung und Know-How und das gibt jede Menge Vertrauen und Sicherheit. Genau diese Punkte bringen der frischgekürten Siegerin die notwendige Unterstützung bei der Ausbildung der jungen Pferde und dem steten Aufbau der eigenen Anlage in Fürth.

Weiterlesen ...

Platz sieben im Weltcupspringen und siegreich am Sonntag

Beim gut besetzten Weltcupturnier im ungarischen Budapest sorgte Fürtherin Jörne Sprehe für einen fulminanten Erfolgslauf: Ihr neunjähriger „Stakki´s Jumper“ konnte sich im samstägigen Weltcupspringen der Osteuropa-League mit einer Top-Platzierung auszeichnen. Gerade erst vor wenigen Wochen sicherte sich der sprunggewaltige Sohn des Stakkato Gold, der hochgefeierte Hannoveraner Hengst des Jahres 2015, in Wiener Neustadt den Sieg im Großen Preis und bestach beim hochdotierten CSI2*-W mit Platz sieben.

Weiterlesen ...