News

Jörne Sprehe, die als frischgebackene Grand Prix-Gewinnerin ihren neuen Mercedes von Achim Quitz (Vorstand S&G Automobil) entgegennimmt. Foto: Dörte Röhling

Da hatte Jörne Sprehe in Pforzheim aber ordentliche Schlagzeilen geliefert: Die 32-jährige Fürtherin, die im vergangenen Jahr zu Bayerns erfolgreichsten Reiterin gekürt wurde, entschied im Rahmen des CSI3*-Events nicht nur das zum Weltranglistenranking zählende Finalspringen der Mittleren Tour für sich, sondern triumphierte auch im Großen Preis als strahlende Siegerin. Der Hauptpreis konnte sich sehen lassen und war noch dazu mit einem Stern verziert: eine pechschwarze Mercedes-Benz A 180 Limousine, die bei der Prämierung für die Ehrenrunde bereitstand.

Weiterlesen ...

Fürth – Lässt man die vergangenen Wochen von Jörne Sprehe revuepassieren, so darf man sich eines sicher sein: Die Formkurve der 32-jährige Fürtherin ist am aufsteigenden Ast. Egal ob Weltranglistenspringen, internationale Youngster Touren oder Nationenpreiseinsatz – gemeinsam mit ihren Pferden trumpft sie mit kontinuierlichen Achtungserfolgen auf.

Weiterlesen ...

Um die vorweihnachtliche Stimmung genießen zu können, lädt das Gestüt Sprehe am Freitag, den 19. Dezember, in den Fürther Horsepark zum mittlerweile 7. Züchterstammtisch ein. Das vergangene Jahr 2014 brachte viele schöne Erfolge auf Züchterebene und daran ist maßgeblich die gute Zusammenarbeit mit den einzelnen Züchtern beteiligt.

Weiterlesen ...